4:3 Away-Sieg zum Saison-Auftakt bei Arsenal

Was für ein Saisonauftakt unserer Lads um Jürgen Klopp…!

Eine viertel Stunde reicht uns, um die Gunners nach deren starker ersten Halbzeit samt 1:0 Führung durch Theo Walcott, dessen berechtigten Elfmeter unsere Keeper Simon Mignolet keine zwei Minuten vorher bravourös hielt, völlig aus dem Konzept zu bringen und das Spiel an uns zu reißen.

Philippe Coutinho (45. +2) per traumhaftem 25-Meter-Freistoß in den Winkel zum 1:1 Halbzeitstand sowie nach der Pause Adam Lallana (49.), erneut Coutinho (56.) und Neuzugang Sadio Mane (63.) stellten den Spielverlauf innerhalb von 14 Minuten auf den Kopf und brachten unseren Liverpool FC mit 4:1 in Front.
Arsenals Alex Oxlade-Chamberlain (64.) und Calum Chambers (75.) konterten erneut, das Spiel vermochten die Gastgeber jedoch nicht mehr zu drehen.

Ars-LFC2
Mit seinen beiden Treffern unser Matchwinner: Philippe Coutinho

Arsenal konnte vor über 60.000 Zuschauern nicht in Bestbesetzung antreten, was unseren Erfolg aber nicht schmälern sollte, zumal wir mit drei Neuzugängen in der Startformation (Klavan, Mane, Wijnaldum) auch ein gewisses Wagnis eingingen – das sich aber auszahlte!

Keine Frage, so erfolgreich kann es gerne weitergehen…!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code