Die German Reds und Steven Gerrard

Das Jahr 2015 wird für die German Reds ein ganz Besonderes sein…!

Die Existenz unseres im Jahre 2001 gegründeten Fanclubs war immer mit der Präsens von Steven Gerrard beim Liverpool Football Club verbunden: Spieler, Leistungsträger, Kapitän, Leitfigur, Idol, einer der besten der Welt und vor allem „One Club Player“.

Gerrard war immer Liverpool und Liverpool war eben auch Gerrard!

Auf die Frage eines bei der Fahrt durch die Hope Street über die beiden Liverpooler Kathedralen staunenden Freundes an einen Taxi-Fahrer aus der Merseyside-Metropole, was denn die Religion in Liverpool sei, kam nach einigem Zögern die Antwort:

„Die Religion hier ist Rot,
Anfield ist die Kathedrale
und der heilige Mann heißt

STEVEN GERRARD…!“

Mehr muss man über den Stellenwert dieses Mannes eigentlich nicht schreiben.

Doch eben dieser Mann gab nun am letzten Freitag seinen Abschied von Anfield zum Saisonende bekannt.

Ich denke, dass selten eine Entscheidung so viele Tränen verursacht hat, wie diese. Tränen bei Millionen Fans weltweit, ehemaligen sowie aktuellen Mitspielern, Freunden und wohl auch bei ihm selbst.

Er hat es immer geliebt, sein rotes Trikot mit dem Liverbird. Seine Entscheidung bezeichnete er folglich als die Schwerste in seinem Leben, wobei er aber auch klarstellte, dass er nie gegen Liverpool, nie gegen seinen Club auflaufen werde!
Denn er hat diesen Verein repräsentiert wie kaum wer sonst – in Stunden des Erfolges, aber auch wenn der Verein drohte, im Mittelmaß zu versinken. Er hat die Mannschaft stets wieder aufgerichtet und ihr Leben eingehaucht. Er ging voran und ihm folgten seine Teammates voller Vertrauen.

Er hat durch sein mit einem unbändigen Willen gepaartes fußballerisches Können fast alles mit seinem Liverpool FC erreicht, was im Fußball möglich ist: Er ist Champions League-Sieger, UEFA Cup-Gewinner, europäischer Supercup-Sieger, englischer FA- und League-Cup-Sieger und er war Kapitän der „Three Lions“, der englischen Nationalmannschaft, für die er mehr als 100 Einsätze bestritt.

Er wird fehlen und eine Lücke hinterlassen, die zu füllen eine riesige und womöglich nicht lösbare Herausforderung für den Club darstellt.

Aber Steven Gerrard wird niemals ganz weg sein. Er wird mithelfen, dass diese Lücke geschlossen werden kann. Er wird einen Geist und eine Philosophie hinterlassen, an der sich der Club immer aufrichten kann. Und er wird eines nicht allzu fernen Tages wieder präsent sein in Liverpool – bei seinem und für seinen Club! So wie er es seit seinem 8. Lebensjahr getan hat.

Alles Gute, Steven!

You’ll Never Walk Alone!

 

Udo Pütsch

German Reds, Öffentlichkeitsarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code