One thought on “Ein Bild geht um die Welt!

  1. Gänsehaut-Solidarität in der Premier League

    Es war eine Kette von Gänsehauterlebnissen, die sich am vergangenen Wochenende durch die Stadien der englischen Ligen zog. Durch den Druck der Menge und eine niemals nachlassende Solidarität der Menschen in Liverpool und andernorts sah sich die britische Regierung veranlasst, die Geschehnisse der Stadionkatastrophe von Hillsborough 1989 nach 23 Jahren n
    eu zu betrachten. Die Entschuldigung des Premierministers macht die Dinge nicht ungeschehen, doch ist es eine Genugtuung für all jene, die den Song „You’ll never walk alone“ aus dem Herzen Liverpools buchstäblich auf ihre Fahne schrieben und die Hoffnung auf Gerechtigkeit nie aufgegeben hatten.
    Wie sehr dieses Ereignis und die Schicksale der Hinterbliebenen der 96 Todesopfer die Menschen in ganz Großbritannien bewegte , war am 4. Spieltag in allen Stadien eindrucksvoll zu sehen. Hier spielte es keine Rolle, ob das Trikot rot oder blau war. Es ging um Menschenwürde. Sie hat alle Farben.
    Mitglieder der German Reds konnten sich immer wieder rund um Anfield von diesem unglaublichen menschlichen Zusammenhalt überzeugen und beteiligten sich am Kampf um Gerechtigkeit.

    Udo Pütsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code