Frühes Aus im Liga Pokal…

Am gestrigen Abend war es ausgerechnet in der ersten Partie des Liga Pokals soweit – unsere Reds kassierten im achten Match die erste Saisonniederlage, was zugleich das frühstmögliche Ausscheiden in diesem Wettbewerb bedeutete.

Gegner war dabei Chelsea und damit neben ManCity und unserem Liverpool FC eines von nur drei bisher unbezwungenen Teams der Premier League. Dabei stand der Liga Pokal einmal mehr unter einem besonderen Stern, denn beide Teammanager veränderten ihre Anfangsformation vom Wochenende jeweils gleich auf acht (!) Positionen und wechselten verschiedene Leistungsträger erst sukzessiv ein.

Nachdem wir vor heimischem Publikum in Anfield die Anfangsphase etwas verpasst und dabei zweimal Glück hatten, nicht in Rückstand geraten zu sein, nahm unser Offensivspiel ab Mitte der ersten Halbzeit deutlich Fahrt auf. Die Blues gerieten teils heftig unter Druck, doch leider gelang es uns nicht, den Ball trotz teils klarster Chancen im gegnerischen Gehäuse unterzubringen.

In der 58. Minute war es dann aber soweit und dem bis dato mehrfach gescheiterten Daniel Sturridge vorbehalten, per artistischem Seitfallzieher das umjubelte 1:0 zu erzielen.

Leider konnten wir danach nicht nachlegen, während die Londoner in der 79. Minute beinahe aus dem Nichts und noch dazu abseitsverdächtig ausglichen.
Doch es sollte noch schlimmer kommen… Während Daniel Sturridge nur die Latte des Chelsea-Tores traf, fasste sich Gäste-Akteur Eden Hazard im Gegenzug ein Herz, umspielte auf halbrechts mehrere Gegner beim Eindringen in den Strafraum und düpierte dann auch Keeper Simon Mignolet (85.).

Danach versuchten wir nochmal alles, wechselten mit Mohamed Salah auch den Torschützenkönig der Vorsaison ein, doch es sollte leider nicht mehr zumindest zum vorläufigen Remis reichen.

So stand zum Abpfiff eine bittere 1:2 Heimniederlage samt Ausscheiden aus dem „kleinen“ Pokal zu Buche.
Einer von vier möglichen Saison-Titeln ist somit für uns unerreichbar – Grund genug, sich noch stärker auf die anderen Wettbewerbe zu konzentrieren. Allen voran steht da die Premier League, wo es der Zufall will, dass wir bereits jetzt am Samstag die Chance zur Wiedergutmachung und Revanche haben, wenn unsere Reds an der Stamford Bridge – wenngleich unter völlig anderen Vorzeichen – erneut auf die Blues treffen werden.

C’mon you Mighty Reds…!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code