King Kenny ist nun auch Sir Kenny!

Gestern wurde unsere Club-Ikone „King“ Kenny Dalglish von der Queen zum Ritter geschlagen, wodurch unser langjähriger Teammanager und Spieler nun den Titel Sir vor dem Namen trägt.

Die Erhebung in den Adelsstand erfolgte in Würdigung der großen Verdienste des 67 jährigen um den Fußball, wo Kenny Dalglish mit Celtic Glasgow (1969-1977; 6x Meister, 5x Pokalsieger) und unserem Liverpool FC (ab 1977 5x Meister, 4x Ligapokalsieger, 3x Europapokal der Landesmeister) in 20 Karrierejahren Außergewöhnliches erreichte.

Zudem finden sich in Kenny’s Vita als Team-Manager 3 Meistertitel, 2 FA Cup-Siege sowie ein Liga Cup mit Liverpool sowie ein Meistertitel mit Blackburn.

Gleichzeitig wurde aber auch das soziale Engagament des schottischen Rekordnationalspielers (102) gewürdigt, der sich nach der Hillsborough-Katastrophe bis heute für die Familien der 96 Liverpooler Opfer einsetzte und aktiv das 2005 von der Dalglish-Familie gegründete Marina Dalglish Appeal unterstützt, womit er dazu beitrug, bisher mehr als £ 10 Millionen zu sammeln, um die Krebsbehandlung in Merseyside zu verbessern.

In der Würdigung auf der LFC-Homepage (inkl. Video) widmete Kenny Dalglish die persönliche Ehrung den Trainer-Legenden Jock Stein, Bill Shankly und Bob Paisley, ohne die Kenny’s Karriere bei Celtic und unseren Reds nie möglich gewesen wäre.
Und er betonte ausdrücklich, auf all seinen Stationen, ob als junger Spieler oder als Trainer, stets familär-privat sowie sportlich das Glück gehabt zu haben, auf Menschen um sich herum zu treffen, die ihn  in vielfältiger Form auf seinem Weg unterstützten, was all die vielen Erfolge erst möglich machte.

Wir gratulieren Kenny Dalglish zu dieser Ehrung, die er aus unserer Sicht (siehe z.B. Sir Matt Busby oder Sir Alex Ferguson) schon lange verdient hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code