Mo Salah ist Afrikas Fußballer des Jahres 2017

Für die gestrige Kür von Afrikas Fußballer des Jahres 2017 waren mit Mohamed Salah und Sadio Mane gleich zwei Aktuere unserer Reds nominiert.
Der Ägypter Mohamed Salah setzte sich dabei erwartungsgemäß gegen seinen Teamkollegen Sadio Mané (Senegal) durch. Auf Platz drei bei der Wahl kam Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang (Gabun).

Für unsere Nr. 11 wurde so ein unvergessliches Jahr 2017 gekrönt, in dem Mohamad Salah in nur 29 Spielen für unsere Reds nach seinem Transfer vom AS Rom 23 Tore erzielte.

Auf der internationalen Bühne half er Ägypten beim Erreichen des Endspiels des Afrikanischen Nationen-Pokals und führte sein Land zudem zur ersten WM-Endrunde seit 1990.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code