Per Sieg über Chelsea zur Titel-Krönung

Im letzten Heimspiel der aktuellen Saison fanden unsere Reds mit einem 5:3 gegen Chelsea in die Erfolgsspur zurück und stellten damit den Heimsieg-Rekord (18) von ManCity, ManUnited und Chelsea ein.
Dabei gehörte die Anfangsphase eher den Gästen, doch in der 23. Minute war es Naby Keita, der einen Distanzschuss an die Lattenunterkannte wuchtete, von wo der Ball zum 1:0 ins Tor sprang.
Nachdem Gini Wijnaldum in der 32. Minute noch per Kopf das 2:0 verpasst hatte, gelang dieses Trent Alexander-Arnold per fantastischen Freistoß aus 20 Metern in den rechten oberen Winkel (38.).



Noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Gini Wijnaldum auf 3:0, als er den Ball aus kurzer Distanz unter die Latte hämmerte (43.).
Doch dies war noch nicht der Halbzeitstand, denn nach einem von Keeper Alisson grandios abgewehrten Schuss konnte Chelsea im Nachsetzen auf 1:3 verkürzen. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Nur zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff gelang Bobby Firmino per Kopf das 4:1 und die Gäste schienen einem Debakel entgegen zu schlittern.
Deshalb nahm Chelsea-Coach Frank Lampard einen Dreifachwechsel vor (59.), der Wirkung zeigte, denn binnen 15 Minuten verkürzte Chelsea mit Treffern in der 61. und 73. Spielminute auf 3:4.

Die Gäste, die mit einem Sieg ihre Champions League-Teilnahme endgültig fix machen konnten, drängten nun auf den Ausgleich, den wir ihnen aber verwehrten.
Einen achten und letzten Treffer hatte das Match aber dennoch zu bieten. Erzielt wurde er von Alex Oxlade-Chamberlain, der eine Flanke von Andy Robertson zum 5:3-Endstand verwerten konnte.

 

SKY-Match-Zusammenfassung (You Tube-Video)