Remis im ersten Top-Spiel!

Nach einer weitgehend spektakulären Partie verließen unsere Reds in der aktuellen Premier League-Saison den Ground erstmals nicht als Sieger.
Die angesichts unseres Ausscheidens im Liga Pokal angestrebte Revanche an der Stamford Bridge gelang dennoch zum Teil, denn am Ende hieß es bei unserem Pokal-Bezwinger Chelsea 1:1.

Dabei nahm Teammanager Jürgen Klopp im Vergleich zu unserer Startformation im Pokal gleich neun Veränderungen vor. Während wir so in der ersten Halbzeit das gefährlichere Team waren, gelang den Gastgebern in der 25. Minute die Führung durch Eden Hazard, der im Pokal das Siegtor gegen uns erzielt hatte.

Danach drückten unsere Lads auf den Ausgleich, waren aber im Pech, als die Blues durch Rüdiger (33.) nach Salah-Schlenzer und Luiz (73.) nach Firmino-Kopfball jeweils auf der Torlinie für ihren schon geschlagenen Keeper klären konnten. Doch auch Chelsea hatte Chancen, seine Führung auszubauen.

So war es nur drei Minuten nach seiner Einwechslung Daniel Sturridge, dem im Pokal unser mögliches 2:1 per Lattenknaller versagt blieb, vorbehalten, mit einem Traumtor aus 25 Metern den Ausgleich zu erzielen (89.). Das sollte den Endstand bedeuten, denn auch in den knapp 5 Minuten Nachspielzeit sollte kein Treffer mehr fallen.

Durch dieses Resultat müssen unsere Lads die Tabellenführung an Meister ManCity abgeben, der bei Punktgleichheit das bessere Torverhältnis aufweist.

Doch schon am nächsten Premier League-Spieltag kommt es zum Aufeinandertreffen dieser beiden Spitzenteams in Anfield, wo wir die Chance haben, gegen die Skyblues wieder alleiniger Tabellenführer zu werden.

Vorher jedoch steht am Mittwoch das Champions League-Match beim SSC Neapel an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code