Sieg an der Stamford Bridge

In seinem ersten regulären Premier League-Freitagspiel der noch jungen Saison konnte unser LFC im vierten Top-Spiel unserer Auftaktwochen erneut punkten. Während in der Vorwoche Meister Leicester City mit 4:1 in Anfield bezwungen werden konnte, wurden auch unsere Reisen zu den Londoner Top-Teams jeweils mit Punkten belohnt.

Nach dem 4:3 Sieg zum Saisonstart bei Arsenal und dem Auftritt bei den Spurs, wo wir zwar überlegen waren, es aber nur zu einem 1:1 Remis reichte, waren wir gestern Abend bei Chelsea zu Gast.
Von Beginn an das Spiel an uns reißend, erzielten wir durch Dejan Lovren die Führung (17.), die Kapitän Jordan Henderson (36.) mit einem 26m Fernschuss in den Winkel erhöhte, was den 2:0 Pausenstand bedeutete.

In Halbzeit zwei gelang den „Blues“ lediglich der Anschlusstreffer durch Diego Costa (61.), während unsere Lads einen wichtigen Sieg feiern und zumindest für einen Tag auf Rang 4 der Tabelle klettern konnten.

Ohne das unerwartete 0:2 bei Aufsteiger Burnley am 2. Spieltag sähe es noch ganz anders aus…

Doch nun wartet erstmal Derby County im Liga-Pokal auf unserer Reds!

klopp-conte
verstehen sich gut: Jürgen Klopp und Chelsea’s neuer Manager Antonio Conte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code