We’re with you…

Am Samstagabend stürzte im Anschluss an das Premier League-Match zwischen Leicester City und West Ham United (1:1) der Helikopter von Club-Besitzer Vichai Srivaddhanaprabha auf dem Parkplatz neben dem King Power Stadium ab und ging in Flammen auf.

Der 60 jährige Thailänder hatte die Foxes 2010 übernommen. Unter seiner Führung stiegen sie 2012 in die Premier League auf und wurden 2016 sensationell englischer Meister, womit ein nicht für möglich gehaltenes  modernes Fußballmärchen wahr wurde.

Mit dem Club-Besitzer, der allseits als freundlich und bescheiden galt und der sich mit hohen Geldsummen z.B. für Kinderhilfsorganisationen einsetzte, starben vier weitere Insassen, darunter die Tochter von Vichai Srivaddhanaprabh.

Die Fußballwelt trauert mit Leicester City und den Angehörigen der Opfer.

R.I.P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code