KOP-Banner

LFC-Reaktion auf #WalkOutOn77

Heute Abend, nur vier Tage nach dem Samstag-Protest in Anfield, als über 15.000 (!) Supporter ab der 77. Spielminute gegen Sunderland vorzeitig Anfield verließen, um gegen die zur neuen Saison angekündigten Ticketpreise zu protestieren, kam die Reaktion – ein offener Brief der Club-Führung!

In diesem entschuldigt man sich für das Vorgehen und zeigt ebenso deutliches wie lobenswertes Entgegenkommen gegenüber uns Supportern hinsichtlich der Gestaltung der künftigen Ticketpreise – inklusive Umsetzungsgarantie für die nächsten beiden Spielzeiten.

 

FA_Hammers

FA Cup-Aus bei den Hammers

Nach einem tollen Fight schieden unsere Reds gestern Abend bei West Ham United aus dem traditionsreichsten Pokal-Wettbewerb der Welt, dem FA Cup, aus.
Im nach dem 0:0 in Anfield erforderlichen Wiederholungsspiel im altehrwürdigen Ost-Londoner Upton Park stand es am Ende der regulären Spielzeit 1:1, wobei sich unser erneut mit vielen Youngstern gespicktes Team bravourös schlug.
Obwohl wir die besseren Chancen hatten, ereilte uns in der letzten Minute der folgenden Verlängerung der Pokal-k.o. durch einen sprichwörtlichen Lucky Punch der Hammers.
Eine Reaktion war unseren Reds danach de facto nicht mehr möglich und unser unglückliches Aus in einem bzw. dem ersten von vier Saisonwettbewerben damit besiegelt.

Unser Coach Jürgen Klopp agierte dabei nur drei Tage nach seiner Blinddarm-OP bereits wieder am Spielfeldrand.

 

6094__9905__lfc_view05_finalsmaller_410X250

# WalkOutOn77-Supporter-Protest und “Tix4Kids”

Im kommenden Sommer wird der Umbau des Main Stands, unserer Haupttribüne, beendet sein. 8.500 Tickets mehr stehen dann in Anfield pro Spiel zur Verfügung.

Deshalb veröffentlichte unser LFC diese Woche die Ticketpreise für die Saison 2016/2017 – und dies bei viel Publicity um positive Aspekte, wie Tickets für Kinder und Jugendliche für nur £ 9. Von uns wird dies als Schritt in die richtige Richtung betrachtet, liegt doch das Durchschnittsalter der Ticket-Nutzer in Anfield deutlich über 40, da regelmäßige Stadionbesuche für jüngere Supporter finanziell kaum erschwinglich sind.
Aus diesem Grunde riefen wir vor Jahren das Projekt “Tix4Kids” ins Leben, wo wir jungen Supportern aus Merseyside Tickets für Anfield zur Verfügung stellen. Auch heute gegen Sunderland (2:2) haben wir hierfür zwei Tickets an junge Liverpudlians gegeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tix4Kids gegen Sunderland: Ticketübergabe an zwei junge Scouser mit Erinnerungsschals

Die veröffentlichten neuen Ticketpreise stehen insgesamt leider im Kontrast zu unseren und den Bemühungen anderer Fan-Gruppierungen, den LFC für unser Anliegen zu sensibilsieren und zu einer generellen Senkung der Ticketpreise zu bewegen. Denn in der Summe steigen die Preise in Anfield, lediglich für 1.581 Sitze der im Saisonverlauf möglichen 878.693 (!) werden für £ 9 zur Verfügung gestellt werden und die teuersten Tickets im künftigen Main Stand werden satte £ 77 pro Match kosten…

Das rief und ruft deutlichen Supporter-Protest hervor!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschäftsführer Ian Ayre (links stehend) wird sehr direkt mit dem Fan-Protest konfrontiert…

Spion KOP 1906 und die Spirit of Shankly Liverpool Supporters Union (SOS) riefen deshalb für das heutige Match zum # WalkOutOn77 auf! Aus Protest gegen die künftigen £ 77-Tickets im Main Stand verließen unsere Supporter deshalb ab der 77. Minute scharenweise das Stadion.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu diesem Zeitpunkt lag unser Team, das aufgrund einer Blinddarmentzündung ohne unseren Manager Jürgen Klopp agierte (Wir wünschen gute Besserung!), mit 2:0 in Führung – und musste ohne seine Treuesten der Treuen im KOP noch ein 2:2 gegen den Tabellenvorletzten hinnehmen.

Weitere Protestaktionen werden folgen!


Final-Kloppo

“Kloppo” erreicht sein erstes Finale mit unseren Reds!

Es ist vollbracht! Erstmals seit dem Titelgewinn im Capital One Cup  (Liga Cup) 2012 unter King Kenny haben unsere Reds wieder das Finale erreicht.

Einem 1:0 Auswärtssieg im Halbfinal-Hinspiel im Britannia Stadium bei Stoke City folgte ein Krimi, denn nach regulärer Spielzeit und Verlängerung lagen wir in Anfield mit 0:1 gegen die Potters zurück. Die Entscheidung musste somit im Elfmeterschießen fallen, wo unser Keeper Simon Mignolet zum Matchwinner avancierte und wir schließlich 6:5 siegten.

Jürgen Klopp hat somit sein erstes Finale mit unseren Reds erreicht und gleich im ersten Jahr seines Amtes die große Chance auf die so begehrte Silverware…!

Unser Gegner am 28. Februar 2016 im traditionsreichen Wembley-Stadion wird Manchester City sein, das nur knapp ein Liverpooler Finale gegen unsere Nachbarn von der anderen Seite des Stanley Parks verhinderte. Nachdem die Evertonians ihr Hinspiel 2:1 gewannen, unterlagen sie bei den Citizens nach 1:0-Führung noch mit 1:3.

Alles Gute für 2016

Das Jahr 2015 ist zu Ende und es bleibt kaum Zeit zum Nachdenken, zu voll ist der Spielplan, auch gleich im Neuen Jahr! Ein Vorteil, unser Club ist in allen Wettbewerben noch dabei und es sieht dadurch ganz gut aus!! Man könnte auch mal wieder ein Pokal holen! Die Europaleague zu gewinnen, wäre natürlich das Einfachste um im nächsten Jahr Championleague zu spielen. ABER, das wollen auch ganz viele andere Teams und sich darauf zu verlassen wäre sehr fahrlässig. Noch spielen wir nicht konstant genug. Es gab nicht nur unter JK gute Spiele, denke da auch an das Spiel gegen Arsenal, eines der Besten seit 2 Jahren.Es gab aber auch die Anderen….. Auch unser neuer Trainer kann nicht hexen, aber er hat wenigstens wieder Leben in den Verein gebracht. Die Stagnation und immer nur nach neuen Spielern zu rufen, wenn es nicht läuft, ist hoffentlich vorbei! Er schenkt dem vorhandenen Personal viel Vertrauen und nun liegt es an Ihnen, ob sie den Ansprüchen gerecht werden!  Ich denke und hoffe, daß Panikeinkäufe nicht stattfinden!

Noch sind viele Sachen in der Meisterschaft möglich, keiner kann sich richtig absetzen und das kann die Möglichkeit sein mit einer guten Serie unter die ersten 4 zu kommen. Die Spiele gegen Arsenal und ManU hintereinander werden da wohl die Richtung angeben. Das wir es gegen spielstarke Mannschaften können, haben wir ja schon ein paar Mal bewiesen……und wenn das klappt, hoffen wir, dass die Spiele gegen “Mauermannschaften” mal besser mal laufen!

Ja und dann sind da noch die Spiele gegen Stoke und in den FA-Cup steigen wir jetzt auch ein. Wäre auch dafür mal wieder Zeit, wie sagte doch JK bei der Vorstellung am 8.10…….am besten gleich in diesem Neuen Jahr damit anfangen…..

Wir hoffen, daß ihr alle gut ins Neue Jahr gekommen seit!

DER VORSTAND WÜNSCHT JEDENFALLS ALLEN EIN GESUNDES UND ERFOLGREICHES NEUES JAHR

Gruppe

Look back… – German Reds-Treffen 2015

Wie immer im Herbst organisierten wir auch dieses Jahr ein zentrales Treffen. Gemäß dem jährlichen Wechsel zwischen Liverpool und Deutschland und einem Mitgliederwunsch nach einer Zusammenkunft in Süddeutschland entsprechend  trafen wir uns am vergangenen Wochenende in Freiburg im Breisgau.

Bei angesichts unser 300 Mitglieder überschaubarer Beteiligung zeigten sich alle Anwesenden mit dem Verlauf hochzufrieden.

Offiziell begonnen mit dem im Pub „O‘Kellys“ mit Spannung verfolgten und letztlich gefeierten Auswärtstriumph unserer Reds bei Chelsea ging es anschließend im „Furioso“ weiter, wo das eigentliche Treffen stattfand.

Dort wurde in entspannter Atmosphäre über unsere Fanclub-Arbeit diskutiert und nach dem gemeinsamen Abendessen startete unsere Tombola mit einem als Hauptpreis ausgelobten LFC-Trikot – handsigniert von Steven Gerrard und Jamie Carragher!

Etwas später am Abend heizte uns dann die überregionale Cover-Band „GET WET ROCKS“ um Frontfrau Maren gewaltig ein und sorgte gemeinsam mit uns für tolle Stimmung und einen Abend, der allen die dabei waren sicher noch sehr lange und vor allem sehr positiv im Gedächtnis haften bleiben wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag gab es dann als add on und vor ansprechender Kulisse Live-Fußball mit dem Zweitliga-Match Freiburg gegen Braunschweig (2:2), womit wir unser diesjähriges German Reds-Treffen in einer sehr sympathischen Gastgeber-Stadt abrundeten.

Da nach dem Treffen vor dem Treffen ist, bedanken wir uns bei allen, die zum guten Gelingen 2015 beigetragen haben und freuen uns schon jetzt auf 2016, wenn wir wieder in unserer zweiten Heimat Liverpool zusammenfinden werden.

Dann vielleicht gar mit „Kloppo“…? We will see…!

 

Kloppo Chelsea-LFC_1-3

“Special One” vs. “Normal One”…!

Am Samstag feierte Jürgen Klopp mit unserem Liverpool FC seinen ersten Sieg in der Premier League – und das ausgerechnet beim amtierenden Meister Chelsea FC an der Stamford Bridge!
Nach vergeblichen und jeweils als Remis endenden Anläufen bei den Spurs (0:0) und gegen Southampton (1:1) ließ das Team nach dem ersten Sieg unter Jürgen Klopp beim 1:0 im Liga-Pokal gegen Bornemouth nun auch den ersten Triumph in der Meisterschaft folgen…
Nach einem frühen und z.T. selbst aufgelegten 0:1-Rückstand gegen das Star-Ensemble von Jose Mourinho nahmen unsere Reds ihr Herz in die Hand und drehten das Match durch Tore von P. Coutinho (2) sowie C. Benteke in einen viel umjubelten und ebenso beachteten 3:1 Auswärtssieg!!!

Kurzum: “The Normal One” erwies sich dieses Mal als the better one!

Ausgiebig gefeiert wurde dieser Erfolg natürlich auch beim diesjährigen German Reds-Treffen, das in Freiburg stattfand und wo wir Supporter das Match gemeinsam im Pub verfolgten.

JK_LFC-Manager

“Klopp for the KOP…!”

Nachdem die Spannung immer größer wurde, aber auch immer wieder neue Details vorab an die Öffentlichkeit drangen, ist es seit gestern Abend offiziell: Jürgen Klopp ist der neue Coach des Liverpool Football Club!!!

Benteke

Ein fast perfekter Start

Die Saison 1 nach unserem Captain, (der mit seinem neuem Verein auch ein Sieg nach dem anderen landet) hat begonnen. In den ersten 3 Spielen konnte man zwar nicht vollends überzeugen, aber der Start erinnert doch ganz stark an den Start von vor 2 Jahren! Kein Gegentreffer nach 3 Spielen und nur das i tüpfelchen hat am Montag gefehlt. In der ersten Hälfte belohnte man sich nicht mit mindestens einem Tor und so mußte man am Ende gegen stärker werdende Londoner noch mit der Punkteteilung zufrieden sein! Schade…

Das Positive überwiegt auf jeden Fall, zumal alle Mannschaften noch mit sich kämpfen! Über Transfergelder wäre es jetzt müßig zu diskutieren, aber auf jeden Fall haben wir bessere Spieler geholt, als im letzten Jahr! Wir haben jetzt einen Stürmer, der nicht nur seinen Namen durch die Gegend trägt (gut, das er jetzt auch noch weg ist!!)!! Wir haben viele Alternativen und Milner ist mit seiner Erfahrung die beste Antwort auf Stevies Weggang, die wir je kriegen konnten! Ings eigentlich auch richtig Klasse (wenn er spielt)  und ob die anderen Jungen bestehen bringt die Zeit mit sich, die sie hoffentlich kriegen!

Jetzt liegt es an unserem Trainer zu zeigen, ob er ein Guter ist! Schauen wir mal!

Steven

Herzlichen Glückwunsch und DANKE!!!

Lieber STEVEN,

ALLES nur erdenklich GUTE; BESTE GESUNDHEIT und ALLES was du dir wünschst,

genau das wünschen WIR Dir zu Deinem 35. und natürlich für deine Zukunft auch!!

 

GLEICHZEITIG sagen WIR DANKE,

daß wir dich DICH solange haben konnten in unserem, dem geilsten CLUB der WELT!!

 

Du hattest eine unbeschreibliche Karriere mit Höhen und Tiefen, du hast immer zu DEINEM Liverpool FC gehalten, auch wenn es nicht immer einfach war und es wird für uns Fans ganz schwer OHNE DICH!!

 

Wir hoffen, daß der Liverpool FC wieder mehr auf die eigenen jungen Spieler setzt und nicht nur für viel Geld die Jugend dazu kauft!! Damit es wieder solche Typen wie dich bei uns gibt! Wir Fans brauchen Identifikationsfiguren, die ambesten aus der eigenen Akademie kommen!! Es wird die Zukunft bringen, wie es ohne dich jetzt weitergeht!?

Wir wünschen uns sehr, daß du wieder zurück kommst!!

Der Abschied von den Fans in Anfield war sehr beeindruckend, genau so hast du es dir verdient.

Verdient hast du es nicht, wie die letzten beiden Spiele gelaufen sind, das macht uns Angst und auch sprachlos!!

Darum sagen wir nur YNWA!!

Die Karriere und der Abschied